Feder Ausbau HA
#11
Ich kann zwar derzeit nichts fachkundiges beitragen, aber weil wir gerade beim Thema sind: vll. kann jmd. mit Erfahrung anhand des Fotos erkennen, ob bei dem Auto die Federn schon zu tief sind, oder noch gut:

[Bild: AIBQ411Sonn0960-8w.jpg]

Bei der Gelegenheit, wer weiß noch eine Quelle für einen Stabi (komplett) für die HA ?

Danke !
Viele Grüße,

Marc
Zitieren
#12
Hallo Marc,

schau dir mal die Tabelle an: 

Du brauchst die HA-Federn aus der grünen Spalte. 

Vorn ist doch ok.

Jetzt sind bei dir an der HA die Federn aus der gelben Spalte eingebaut.

http://www.vw-411.de/Tipps-und-Tricks-in...nterachse/
Viele Grüße aus Ostwestfalen

Wilhelm Moswinkel
vw-411.de
Zitieren
#13
(16.08.2019, 07:31)Vier-Eins-Eins schrieb: ... Vorn ist doch ok.

Jetzt sind bei dir an der HA die Federn aus der gelben Spalte eingebaut.

...

Hallo Wilhelm,

danke, d.h. hinten hängt er schon ein bisserl tief ?
Viele Grüße,

Marc
Zitieren
#14
hallo Marc,
Das mit dem hinten etwas tiefer hat sich mit der Anhängerkupplung sicher verstärkt.
Mein gelber Wagen mit Kupplung ist hinten 1 cm tiefer als mein Silberner. ( gemessen an der Kante hinterer Radlauf zum Boden)
Alle Bilder sind sehr schön, freut mich dass der Wagen jetzt nach einigen Umwegen in den richtigen Händen angekommen ist.
Gruß Klaus
Zitieren
#15
Hallo,

also mit Fahrradträger + 2 E-Bikes (ohne Akku), vollgepackter Rücksitzbank und vollem Kofferraum vorn, sah unsere Lotta vor der Abfahrt nach Holland zum Treffen im Mai 2019 so aus (Vari-HA-Federn mit neuen Bilstein Stoßdämpfern, vorn neue E-34 Federn mit neuen Bilstein-Stoßdämpfern).


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Viele Grüße aus Ostwestfalen

Wilhelm Moswinkel
vw-411.de
Zitieren
#16
(15.08.2019, 09:31)Luftboxer schrieb: Ich habe die Federn aus der 2010er Nachfertigung verwendet, die sind in Höhe
und Drahtdurchmesser mit den Serienfedern identisch, das hatte mich erst gewundert
aber wahrscheinlich hat der verwendete Federstahl eine höhere Steifigkeit.

Darf ich fragen, wer das bei welchem Hersteller (bspw. Eibach) organisiert hat, und ob es da noch Bestellunterlagen gibt. Sprich ‚einfach‘ nachbestellen, oder sonst muß ich meine ausbauen und zum Nachbau einsenden.

übrigens - die Unterkante Radkastenausschnitt ist bei mir 61 cm über Boden - bei 165er Reifen und diese haben volles Profil.
Viele Grüße,

Marc
Zitieren
#17
Hi

Ich hab einen Teil der alten Texte für mich gesichert.
Auf die Schnelle hab ich was von der letzten Fertigung gefunden. (denke das war so)


ZITAT aus 2015 bzw. 2018:

Wer dann auch noch Federn haben möchte wendet sich bitte an:

".....Federn Rüter GmbH
Bornstr. 290
D-44145 Dortmund
Tel. (0049)-(0)231 811427
Fax. (0049)-(0)231 833719
Emil: federnrueter@t-online.de

Die alte Bestellung (Seriengeometrie) hieß im Lieferschein:
Druckfeder nM << 51CrV4 >>, ges., -KST-, lackiert
d=17mm, De=152/156mm, L0=365mm, nt=9........"
Ihr könnt mich mal am Tuffel tuuten !!
Zitieren
#18
Prima, da werde ich mal nachfragen.
Vielen Dank !!
Viele Grüße,

Marc
Zitieren
#19
Hallo,

also die Federn, die ich damals über das alte Forum bezogen hatte, waren nicht von der Dortmunder Firma.
Wenn man vorne die Serienfedern drin lässt, reicht die Höherlegung jedenfalls nicht aus, um die Karre in Waage zu bringen,
da muss man vorne noch mit den BMW E30 oder E 34 Federn nachhelfen.
Ich werde mir vermutlich auch noch von der Dortmunder Firma Federn anfertigen lassen, wohne da ganz in der Nähe...
Eine leichte Keilstellung des Wagens wäre schon wünschenswert.

Übrigens höchst bedauerlich, dass die Themen und das Wissen des alten Forums weg sind, hätte man mich da frühzeitig informiert,
hätte ich mir da auch viele Infos und Erfahrungen rauskopiert, sehr schade.
Zitieren
#20
Ja, es gab im Laufe der Zeit mehrere Nach- bzw. Einzelanfertigungen bei verschiedenen Herstellern.

Rüter war soviel ich weis der Letzte.
Was das alte Forum angeht.
Ich hab einiges aber natürlich nicht alles für mich gesichert.
Wenn es passt und ich die entsprechenden Zeilen finde, dann stell ich die auch gerne hier ein.

(16.08.2019, 11:07)Vier-Eins-Eins schrieb: Hallo,

also mit Fahrradträger + 2 E-Bikes (ohne Akku), vollgepackter Rücksitzbank und vollem Kofferraum vorn, sah unsere Lotta vor der Abfahrt nach Holland zum Treffen im Mai 2019 so aus (Vari-HA-Federn mit neuen Bilstein Stoßdämpfern, vorn neue E-34 Federn mit neuen Bilstein-Stoßdämpfern).

Hallo Wilhelm

(ja ich weis, hier gehts eigentlich um die Hinterachse)


Mit den E 34 Federn und trotz der Beladung, reckt der Wagen die Nase noch stark nach oben.
Es ist ja bekannt und auch aus Erfahrung weis ich, das die Bilstein stark auseinander drücken.
Kommt mir trotzdem bischen viel vor.

Hast du eine Erklärung?

Bisher hab ich die E30er drin, wechsel aber eventuell auf die vom E34.
Ihr könnt mich mal am Tuffel tuuten !!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste