SP2-Treffen 2020
#1
Liebe SP2-Freunde,
 
im kommenden Jahr wäre turnusmäßig wieder unser internationales Treffen in Mitteleuropa fällig. Auf diesem Wege möchte ich gerne eine Meinungslage zu diesem Treffen abfragen, mit anderen Worten, besteht daran gesteigertes Interesse oder nicht. Ich habe mir schon mal Gedanken dazu gemacht, hier mein Vorschlag:

Veranstaltungsort:
Ingolstadt, Oldtimermuseum
Mayer Classic Cars
Oliver Mayer GmbH & Co.KG
Erni-Singerl-Straße 1, 85053 Ingolstadt
https://www.facebook.com/classicoldtimerhotel

Unterbringung: Oldtimer-Hotel Ingolstadt
THE CLASSIC OLDTIMER HOTEL GmbH
Erni-Singerl-Straße 1
85053 Ingolstadt
https://www.oldtimer-hotel.com/hotel/das-hotel/ 

Zeit: 3 Tage im Sommer

Vorläufiges Programm (Entwurf)

Tag 1:
Anreise
Aufstellung der Fahrzeuge (bei schönem Wetter  in einem abgesperrten Areal vor dem Museum, sonst im Museum)
Begrüßung der Teilnehmer*innen
Vorstellung der Teilnehmer*innen und Fahrzeuge
Besichtigung der Fahrzeuge
Kaffeepause (sehr wichtig!)
Besichtigung des Mayer Classic Cars Oldtimer-Museums
Ggf. Einfahrt des Fahrzeuge ins Museum
Abendessen

Tag 2:
Gemeinsames Frühstück im Oldtimerhotel
Benzingespräche zu folgenden Themen:
               - Geschichte des SP
               - Vervollständigung von Beats Registers
               - Fahrzeugteile und Beschaffung
               - Originalgetreue Restaurierung
                - Tuning von Motor und Fahrgestell
                - Buchprojekt
Gemeinsame Ausfahrt zur Teststrecke von AUDI (Audi driving experience center, westlich von Ingolstadt), ca. 20 km.
Mittagessen im Arco-Schlösschen, Arcostraße 18, 86633 Neuburg an der Donau (https://www.arco-neuburg.de/)
Besichtigung des AUDI-Museums, Auto-Union-Straße 1, 85045 Ingolstadt
Abendessen im AUDI-Museum, Auto-Union-Straße 1, 85045 Ingolstadt

Tag 3:
Gemeinsame Ausfahrt zum Frühschoppen nach Schloss Grünau, St2043, 86633 Neuburg an der Donau, (westlich von Ingolstadt), ca. 21 km.
Verabschiedung der Teilnehmer
Abreise

Damenprogramm:         Ist das sexistisch??

Stadtbesichtigung
Ingolstadt-Village

Zielpersonen:
Alle SP2-Besitzer (nach Register von Beat und eigenen Recherchen)
Brasilianische Mitarbeiter von VW in Wolfsburg
Teilehändler (z.B. Rudat)
Spezialfirmen (z.B. MTM Nürnberg)
Fahrzeug-Importeure (z.B. Marc Rathgeber)
SP2-Clube Brasilien-Mitglieder
Alexander Gromow et al.

Zweck des erweiterten Programms ist es, auch den SP2-Besitzern, deren Fahrzeuge noch nicht oder nicht mehr fahrbereit sind, Hilfe und Unterstützung anzubieten, ihre Autos flott zu bekommen.  So, wie vorstehend aufgeführt, ist das eine ambitionierte Sache, die nur gelingen kann, wenn möglichst viele Personen mitmachen. Aber, man muss viel wollen, um wenig zu erreichen!

Also, tut bitte Eure Meinung dazu kund!

Mit besten Grüßen in alle Himmesrichtungen - und besonders an Ricc -

Claus-Thomas
Zitieren
#2
(04.09.2019, 15:53)Espenator schrieb:  - und besonders an Ricc -

Big Grin  herzlichen Dank für die persönliche Widmung Big Grin

finde ich eine prima Idee - wenn es zeitlich passt, bin ich vielleicht diesmal dabei - so "nah" zu mir, war´s ja noch nie.

und Du würdest tatsächlich das Museum als location bekommen? .... Respekt
Zitieren
#3
Vielen Dank Claus-Thomas für deine Ideen und vor allem dein Engagement.

 
Da ich bereits das Vergnügen hatte verschiedene Treffen zu organisieren, weiß ich welche Arbeit das ist..
Daher ziehe ich meinen Hut vor jeden, der was auf die Beine stellt...  Ich bin selbst war nach dem Karmann und SP2 Treffen 2018 auf der Landesgartenschau total ausgelaugt.

Ich finde die Idee toll und freue mich schon drauf... wir haben ja in Barra Bonita ne Woche Zeit um darüber ausführlich zu sprechen und evtl. kann man von den Kollegen in Brasilien die eine oder andere Idee abkupfern..

Somit...

Chapeau!
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael
The Nigrinator
www.nigrinator.de

[Bild: halloween_smilie_131.gif]
Frontantrieb ist Hexenwerk

Keine Fahrzeuge aus Massenfertigung

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste