Luftgekühltes Forum
Probleme mit dem Automatikgetriebe - Druckversion

+- Luftgekühltes Forum (https://www.aircooled-nation.de/forum)
+-- Forum: Volkswagen (https://www.aircooled-nation.de/forum/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Technik Typ 4 (https://www.aircooled-nation.de/forum/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Probleme mit dem Automatikgetriebe (/showthread.php?tid=85)

Seiten: 1 2


Probleme mit dem Automatikgetriebe - ollervierzwölfer - 17.09.2019

Hallo zusammen,
vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe folgendes Problem. Das Automatikgetriebe bei meinem 412 schaltet nicht mehr richtig bzw nur noch der Rückwärtsgang funktioniert.
Ich war am Wochenende mit meinem 412 und Wohnwagen in Budel und als ich wieder zu Hause war wollte ich den Wohnwagen rückwärts fahren und als ich wieder ein Stück nach vorne fahren wollte konnte ich Gas geben aber der Wagen hat sich nicht bewegt. In keiner der Vorwärtsgänge. Rückwärts funktioniert. Der Wagen hat bis zu diesem Zeitpunkt einwandfrei  geschaltet. Öl ist auch genug im Getriebe. Habe auch schon die Dose gewechselt wo der Unterdruckschlauch angeschlossen ist.

Gruß
Christian


RE: Probleme mit dem Automatikgetriebe - MarcVoss - 17.09.2019

Guten Abend Christian,

Persönlich habe ich keine Erfahrung und nachdem ich diesen Beitrag im Überseeforum gelesen hatte, auch weiterhin höchsten Respekt davor. Aber vll. hilft es weiter:
Beitrag Automatikgetriebe

Da braucht also bloß ein Ventil hängen....


RE: Probleme mit dem Automatikgetriebe - Clausvw - 18.09.2019

hallo Christian,
frag doch mal bei Wilhelm nach, der hatte mal auf seiner Homepage eine Adresse für die Überholung Automatikgetriebe.
Gruß Klaus


RE: Probleme mit dem Automatikgetriebe - ollervierzwölfer - 18.09.2019

Besten Dank für die Infos,
vermute aber das die Bremsbänder hin sind.

Gruß
Christian


RE: Probleme mit dem Automatikgetriebe - Clausvw - 18.09.2019

hallo Christian,
da ich auch einen Automatik fahre, interessiert mich die Laufleistung.
Gruß Klaus


RE: Probleme mit dem Automatikgetriebe - MarcVoss - 18.09.2019

Die Vakuumleitungen und alles drumrum ist noch dicht ?


RE: Probleme mit dem Automatikgetriebe - Vier-Eins-Eins - 19.09.2019

Hallo Christian,

wenn ich das so lese, treffen aus der Störungstabelle (Werkstatt-Handbuch H 4.2 - 2-3) folg. Möglichkeiten zu:

Kein Antrieb in den Vorwärtsgängen 1, 2, D (3):

1. Vorwärtskupplung  - Belaglamellen verbrannt o. verschlissen,
2. Vorwärtskupplung - Tellerfeder gebrochen,
3. Vorwärtskupplung - Dichtung für Kolben beschädigt,

Wenn die Bremsbänder verbrannt sind, erfolgt auch kein Antrieb im Rückwärtsgang.

Die o. a. Möglichkeiten der Störungen treten in der Regel nach langer Laufleistung des Getriebes oder bei Überbeansprung auf, d. h. die ATF-Flüssigkeit wurde zu heiß. Damit haben die Typ4 mit Automatikgetriebe generell Probleme. Eigentlich braucht das ATF einen Ölkühler bei gr. Motorleistung oder wenn viel mit Anhänger gefahren wird. 

Bei unserer Lotta (mit Automatik der 1. Generation) haben wir deshalb einen Drehmomentwandler mit mehr Kühlrippen (74er Generation) eingebaut; dadurch wird mehr Kühlluft über das Getriebegehäuse gepustet.


RE: Probleme mit dem Automatikgetriebe - ollervierzwölfer - 21.09.2019

Hallo 

Klaus: Das Getrieb hat ca 101000 km gelaufen.
Marc: Es ist alles dicht
Wilhelm:Wenn es nicht die Bremsbänder sind sondern die anderen Sachen heißt es wohl aber auch das das Getriebe hin ist. Ich vermute das dem Getriebe das Wohnwagen ziehen nicht bekommen ist und durch die Überbelastung auch das Öl zu heiß geworden ist. Werde mich in den nächsten Tagen mal mit der Werkstatt in Verbindung setzen die du mir genannt hast.

Werde den Wagen aber wohl auf Schalter umrüsten, da ich ja weiterhin einen WW ziehen möchte und mir das mit dem Automatikgetriebe nicht wieder passiert. Aber erst muß ich mal abwarten wie das mit meiner Halle weiter geht nachdem mein Vermieter verstorben ist und das alles verkauft wird. Wenn , dann kommt alles auf einmal.

Gruß
Christian


RE: Probleme mit dem Automatikgetriebe - Clausvw - 22.09.2019

Hallo Christian,
Danke für die Antwort. Ich hoffe ich habe mit knapp 70.000 km noch etwas Zeit für eine Überholung.
Dennoch wäre ich dir dankbar für die Weitergabe der Adresse.
Für die Suche nach einer neuen Bleibe drücke ich dir beide Daumen !
Gruß Klaus


RE: Probleme mit dem Automatikgetriebe - Vier-Eins-Eins - 22.09.2019

Hallo,

wichtig sind:

Unbedingt spät. alle 30.000 km ATF-Wechsel und den Filter reinigen. Wenn das Automatikgetriebe stärker beansprucht wird, sollte die ATF-Flüssigkeit sogar alle 20.000 km gewechselt und der Filter gereinigt werden. 

So steht es in einer Satz-Ergänzung zum VW-Werkstatt-Handbuch-Nachtrag (H 0) von 09/1974. Eigentlich war da für die VW 411/412 schon alles vorbei, deshalb hat vermutlich niemand das richtig auf dem Schirm.

Die Vorwärtskupplung (z. B. 003.323.205 F ab 04/1970) war eine Schwachstelle bei allen TYp4-Automatikgetrieben. Sie wurde von Modelljahr zu Modelljahr immer wieder geändert.

Die letzten Änderungen sind aus Mitteilung H -136 von 09/1975.